Prävention vor sexualisierter Gewalt

Mit Hinblick auf die geplante Fortbildung im Herbst zu dem Thema "Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexualisierter Gewalt im Tauchsport" habe ich, Lotte Jung, in meiner Funktion als Präventionsbeauftragte vor kurzem eine Fortbildung des Institutes PETZE besucht. Dieses hat es sich zum Auftrag gemacht, Erwachsene, die mit Kindern, Jugendlichen und erwachsenen Schutzbefohlenen arbeiten, zum Thema "Sexueller Missbrauch und dessen Prävention" zu schulen.

Der LVST folgt den Schutzkonzept gegen sexualisierte Gewalt im Tauchsport des VDST (Verband deutscher Sporttaucher) und der Prävention vor sexualisierter Gewalt in der dsj (Deutsche Sportjugend).

Es ist im besonderen Interesse des VDST, Bewusstsein zur Vermeidung sexueller Gewalt gegen Kinder und Jugendliche auch bei Mitgliedsvereinen zu wecken und darüber die Sicherheit von Kindern und Jugendlichen zu optimieren.