LVST

Der LVST hat gewählt, 
und seit 20. März 2016 eine neue Präsidentin und einen neuen Vizepräsidenten.

Wie bereits im Vorfeld der Wahl bekannt gegeben, stand Heike Fachbach nicht mehr für eine weitere Amtsperiode als Präsidentin zur Verfügung. Die Vizepräsidentin Ines Heinrich stand als einzige Kandidatin zur Wahl für das Präsidentenamt und wurde auch von der Versammlung zur neuen LVST-Präsidentin gewählt.
Im Zuge dieser Neuwahl wurde ebenfalls das Amt des Vizepräsidenten vakant. Hier wurde der bereits im Vorfeld vorgestellte Kandidat Werner Römer in den geschäftsführenden Vorstand des Landesverbands in dieser Funktion gewählt.
 Im erweiterten Vorstand wurde Georg Ingelmann zum neuen Wettkampfwart gewählt, Der neue Jugendvorstand wurde bereits im Februar in der Jugendversammlung gewählt. Der neue Jugendwart, Tom Schönhofer wurde bei der MV vorgestellt. Tassilo Arndt wurde in seinem Amt als Beisitzer bestätigt.

LVST Seminar Kindertauchen

Wie war das noch Paul und KaraboWie war das noch Paul und KaraboWie war die Idee zu diesem Seminar?Sie entstand im August letzten Jahres. Ich war beim e-Instructor  Seminar in der VDST Bundesgeschäftsstelle in Offenbach. Zur Vorbereitung sollten die Teilnehmer ein Seminar ausarbeiten/vorstellen, welches sie auch in die digitale Lernplattform einstellen. Es war Ferienzeit und wir waren im Verein mit Paul und Karabo, unseren jüngsten Mitgliedern, tauchen.  Warum nicht Kindertauchen zum Thema machen? War auch die Perspektive der Kinder! So war das Ziel, die Theorie über die Lernplattform und die Praxis am Jägerweiher zu vermitteln.

Von der Idee zur Praxis

Sporterlebnistag in Ingelheim am 11.07.2015

Der Container war immer gut besuchtDer Container war immer gut besuchtEin großes Ereignis für uns war der Sporterlebnistag in Ingelheim mit einem Tauchcontainer in der Neuen Mitte. Dort sollten Interessierte die Gelegenheit haben, spontan einen Schnuppertauchgang zu machen. Einzige Voraussetzung waren eigene Badeklamotten und ein Handtuch. Voraus ging aber erst mal eine lange und intensive Organisation durch Ines, die in einem präzisen Einsatzplan gipfelte.

Am Donnerstag vor dem Großereignis ging dann die praktische Vorbereitung los. Der Tauchcontainer wurde angeliefert und das A-Team der DLRG Heppenheim bereitete ihn auf seinen Einsatz vor. Dazu gehörte der Aufbau des Gerüsts mit integrierter Treppe  und Einstiegsplattform, das Einfüllen von 40 000 l Wasser und den Einbau einer Heizung, denn das Wasser hatte beim Befüllen eine  erfrischende Temperatur von 15°C. Das A-Team war mit Begeisterung bei der Sache und wir erst recht, denn für uns war das etwas ganz Neues und Aufregendes. Alles in allem dauerte der Aufbau ca. 5 Stunden.