Berichte

Am 25.8.2018, dem ersten kühlen Regentag nach wochenlanger trockener Hitze trafen sich 4 weiterbildungswillige LVST Ausbilder zusammen mit dem LVST-Weiterbildungsteam am Marxweiher in Altrip. Das Ziel war grundlegende Erkenntnisse in den Bereichen Apnoe-  und Sidemounttauchen zu erlangen. Hierzu waren die beiden Spezialisten Karl Kögel für das Apnoetauchen sowie Frank Rotzinger für das Sidemounttauchen angereist um die Teilnehmer umfangreich in Theorie und Praxis zu informieren.

Liebe LVST Mitglieder,

wie wir euch auf dem Landesverbandstag im März mitgeteilt haben, erstellen wir eine Prioritätenliste für zukünftige LVST Tauchgewässer.
Diese Liste wird an das Ministerium weiterleiten mit der Bitte, diese Gewässer für den Tauchsport zugänglich zu machen.
Ziel unseres Sportes ist es in geeigneten Gewässern unsere Hobby auszuüben.
Es ist im Interesse aller LVST Mitglieder mitzuhelfen solche zusätzliche Gewässer für den Tauchsport entsprechend der gesetzlichen
Vorgaben und unseren VDST Ordnungen / Regelungen zu öffnen.

Wir haben ein Word Dokument für euch vorbereitet, wo jeder LVST Verein /  LVST Mitglied seine Vorschläge eintragen kann.
Diese ausgefüllte Liste bitte an unsere Beisitzerin Sarah Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  weiterleiten.

Wir bedanken uns im Voraus für eure Unterstützung und wünschen eine schöne und unfallfreie Tauchsaison

Euer LVST Vorstand

Das Zeitfenster für die Anreise lag am Mittwoch zwischen 16:00 und 18:30 Uhr. Aufgrund von Staus kamen einige etwas später, aber es schafften fast alle 140 Teilnehmer pünktlich zum Essen.

Unser Tauchprojekt im SMG war ein voller Erfolg! Nachdem wir unser Konzept in diesem Jahr für die PROWO im SMG etwas modifiziert haben, konnten wir am Montag mit 19 Teilnehmern starten. In den letzten Jahren hatten wir eine Tauchausbildung bis zum Grundtauchschein angeboten. In diesem Jahr boten wir den Teilnehmern die Möglichkeit, das Tauchen einfach mal auszuprobieren. Und es scheint, als komme dieses Konzept an!

Der Montag war buchstäblich der trockenste Tag des Projektes, denn er war der Theorie gewidmet. Bevor es ins Schwimmbad ging, gab es erst einmal  eine theoretische Einführung in die Grundlagen des Tauchsports. Die Inhalte waren: Tauchphysik, Tauchmedizin, Ausrüstung, Umwelt und was die Teilnehmer an den 3 Tagen in der Rheinwelle erwartet. Außerdem wurden die Unterschiede zwischen Apnoe- und Gerätetauchen erläutert und die Fragen der interessierten Teilnehmer konnten von Yasmine, Georg und Ines beantwortet werden.

Vom 04.Mai bis zum 06. Mai 2018 fanden die diesjährigen 49. Deutschen Jugend- und 40. Deutschen Juniorenmeisterschaften in Leipzig statt.

Unterkategorien